Produkte von Taylor`s Port

Geschichte des Portweins

Die Rebe wird seit der Antike in Portugal angebaut. Die Schriften von Strabo, einem großen Geographen des antiken Griechenland, bestätigen tatsächlich, dass die Bewohner des Nordwestens der Iberischen Halbinsel bereits vor zweitausend Jahren Wein getrunken haben.

Die Römer, die im 2. Jahrhundert v. Chr. Nach Portugal kamen und sich dort mehr als ein halbes Jahrtausend niederließen, bauten Weinreben an und machten Wein entlang des Flusses Douro, wo heute der Hafen hergestellt wird. Dann kommt eine Zeit des Wohlstands mit der Geburt des Königreichs Portugal im Jahr 1139, das die Weinexporte fördert.

Die Entstehung des Hafens, wie wir ihn heute kennen, wird jedoch viel später erfolgen, da erst in der zweiten Hälfte des 17. Jahrhunderts die ersten Lieferungen von Weinen als "Hafen" bekannt wurden.

1386 knüpfte der Vertrag von Windsor enge politische, militärische und kommerzielle Beziehungen zwischen England und Portugal. Gemäß den Bestimmungen des Vertrags vereinbaren die beiden Länder, ihren jeweiligen Kaufleuten gleichwertige Aufenthalts- und Handelsrechte zu garantieren. Der Handel zwischen den beiden Ländern nahm damit zu und führte dazu, dass sich viele englische Kaufleute dauerhaft in Portugal niederließen. So sehr, dass ab der zweiten Hälfte des 15. Jahrhunderts eine bedeutende Menge portugiesischen Weins auf die britischen Inseln exportiert wurde, oft im Austausch gegen den gesalzenen Kabeljau namens Bacalhau in Portugal.

1654 eröffnete ein zwischen England und Portugal unterzeichneter Handelsvertrag den in Portugal lebenden englischen und schottischen Kaufleuten neue Möglichkeiten und gewährte ihnen besondere Privilegien und bevorzugte Zölle. Zu dieser Zeit war die wichtigste Weinhandelsstadt nicht Porto, wie es heute ist, sondern der elegante Badeort Viana do Castelo, dessen Lage an der Mündung des Flusses Lima ihn zu einem natürlichen Hafen absoluter Sicherheit macht.

Englische Kaufleute importieren Waren wie Wolle und Baumwolltextilien aus England für Exporte wie Getreide, Obst, Öl und einen leichten, sauren Rotwein, der damals als "rotes Portugal" bezeichnet wurde Städte Melgaço und Monção.

Filter schließen
  •  
  •  
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
Taylor´s Chip dry Port Blanc
Taylor´s Chip dry Port Blanc
Inhalt 0.75 Liter (26,53 € * / 1 Liter)
19,90 € *

Lieferzeit auf Anfrage

Zuletzt angesehen